Aktuelles

30. November 2021 10:26

3. November 2021 8:53

Arbeit und Handwerk auf dem Land

Schülerinnen und Schüler der Sophie von Brabant Schule erleben einen Tag im Hessenpark zum Thema „Arbeit und Handwerk auf dem Land – Alte Berufe“

Im Rahmen des Projektes „Alte Berufe kennen lernen“ konnten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen in diesem Schuljahr endlich wieder eine Exkursion in das Freilichtmuseum Hessenpark unternehmen, um einen ersten Überblick in die Entwicklung und Bedeutung des Handwerks damals und heute erhalten.

In verschiedenen Kleingruppen speziell zu den Handwerken Weidenflechten, Backen, Töpfern und Blaufärben hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit sich zu informieren und selbst praktisch tätig zu werden. Auf diese Weise konnten sie erleben wie früher handwerklich gearbeitet wurde. (Wasser-Kretschmer)

3. November 2021 8:38

Bewerbungstraining für die Klassen 10

Das Jugendbildungswerk der Stadt Marburg unterstützt Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen in der Bewerbungsphase

Vor und nach den Herbstferien nahmen die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen der Sophie von Brabant Schule an zwei Tagesseminaren des Jugendbildungswerkes Marburg zum Thema Bewerbungstraining teil.

Die Seminare sind im Übergangsbereich Schule – Beruf – Lebensplanung zu Beginn des 10. Schuljahres verortet. Dabei können die Schülerinnen und Schüler unter realen Bedingungen wichtige Erfahrungen sammeln, die Ihnen auf dem Weg in die Ausbildung oder nach dem Studium behilflich sein können. So werden die Schülerinnen und Schüler vom Erstellen einer Bewerbungsmappe über ein nachgestelltes Bewerbungsgespräch mit Vertretern aus Wirtschaft und Verwaltung bis hin zum Erproben eines AC – Verfahrens intensiv auf die Arbeitswelt vorbereitet. (Wasser-Kretschmer)

20. September 2021 8:06

Weltkindertag

Ich – Du – Wir: Wir alle für Kinderrechte

Mehr als 1.000 kleine bunte Kinderrechte-Häuser ergeben ein großes: Das Bildmosaik zum Jahr der Kinderrechte ist das Ergebnis einer Malaktion vieler (Kinderrechte-)Schulen aus ganz Hessen. Es symbolisiert ein gemeinsames Ziel: Kinderrechte im Schulalltag sichtbar zu machen und umzusetzen. Die Kinder und Jugendlichen haben mit ihren Lehrkräften über ihre Wünsche und Rechte gesprochen und sich ganz individuell damit auseinandergesetzt: Welche Rechte stehen in der UN-Kinderrechtskonvention und welche wären mir darüber hinaus wichtig? Im Ausmalbild „Haus der Kinderrechte“ verstecken sich zehn wichtige Kinderrechte zu Themen wie Nicht-Diskriminierung, Privatsphäre, Schutz oder Mitbestimmung. Außerdem kreierten die Schülerinnen und Schüler ganz eigene zusätzliche Kinderrechte-Wünsche. Z. B. ein Recht auf Ruhe, auf wütend sein oder darauf, sich so anzuziehen, wie man möchte. Viele einzigartige Kunstwerke sind entstanden und zeigen, wie wichtig es ist, Kinder nach ihren Bedürfnissen zu fragen und ihnen (in der Schule) Raum zu geben, diese zum Ausdruck zu bringen. Auf den Schul-Websiten und in den Gebäuden sollen die Bilder immer wieder an die Rechte der Kinder erinnern und Gespräche darüber anregen – jetzt, im Jahr der Kinderrechte, im Rahmen der anstehenden Bundestagswahl und in Zukunft!

Makista e.V. hat das Projekt gemeinsam mit dem Modellschul-Netzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen initiiert und umgesetzt. Gefördert ist es über das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI).

Beteiligte Schulen:

Adolph-Diesterweg-Schule Gladenbach
Albert-Schweitzer-Schule Langen

Andersenschule Darmstadt

Gebeschusschule Hanau

Goetheschule Wiesbaden Biebrich

Grundschule Fuldatal-Simmershausen

Grundschule Innenstadt Rüsselsheim

Gutenbergschule Darmstadt Eberstadt

Hans-Quick-Schule Bickenbach

Hausbergschule Butzbach

Mosaikschule Frankfurt

Salzbödetal-Schule Lollar

Sophie von Brabant Schule Marburg

Wilhelm-Hauff-Schule Darmstadt Eberstadt

8. September 2021 9:10

Klassenfindungstag P9a

Klassenfindungstag P9a

Zu ihrem Klassenfindungstag hatte die P9a tolles Wetter: beim Graffitisprayen des Klassenbildes, beim Tretboot fahren und anschließendem Burger-Essen. (Wasser-Kretschmer)

29. August 2021 16:22

Infos zu Lernzeiten und Stundenplänen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
bevor die Schule am Montag beginnt, möchten wir nochmals ein bisschen genauer über das Lernzeitenkonzept und die damit verbundenen Änderungen im Stundenplan/Tagesablauf für die Jahrgangsstufen 5-10 informieren:
Grundsätzlich werden die neuen Stundenpläne in ihrem Rhythmus täglich von den Lernzeiten geprägt. Dieser Lernrhythmus hat mit Beginn des neuen Schuljahres auch Auswirkungen auf die Schulzeiten, da wir den gesamten Wochenablauf neu strukturiert haben. Bisher hatten Schüler*innen häufig am Nachmittag sehr lange Unterrichtszeiten. Von nun an verteilen wir die übliche Stundentafel gleichmäßiger auf die gesamte Woche. Eine frühere Mittagspause ergänzt den günstigeren Lernrhythmus zusätzlich. Die aktuellen Pläne können in Sdui ab sofort eingesehen und als Grundlage eigener Planungen herangezogen werden. Im jeweiligen Stundenplan ist ein festes Lernzeiten-Band zu finden, das sich über die Woche verteilt. Die täglichen Lernzeiten beinhalten u.a. folgende Aspekte: • Kompensation der Corona-Lücken (Schwerpunkt in Hauptfächern) • individuelle Förderung nach standardisierter Diagnostik • selbstständiges Arbeiten an Wochenplänen • Begleitung durch zwei Lehrkräfte An den Elternabenden werden die Klassenlehrer*innen weitere Hintergründe und Details zu den veränderten Plänen und Lernzeiten vorstellen.
Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende!
Katharina Alt, Koordinatorin Jgst. 5-7 Wolfgang Karl, Koordinator Jgst. 8-10 Thomas Hesse, Schulleiter

29. August 2021 16:19

Informationen zum Schuljahresbeginn

Mitteilungen des Hessischen Kultusministeriums / Start des neuen Schuljahres

Liebe Schulgemeinde,
vor den Ferien hatte ich bereits einen Infobrief des Kultusministeriums (13.07.21) zum bevorstehenden Schuljahr weitergeleitet. Im neuesten Brief an die Elternschaft, den Sie im Anhang finden, geht es vor allem um Folgendes (Auszüge):
– Informationen zum neuen Antigen-Selbsttest „Bislang wurden die Schulen mit Antigen-Selbsttests des Unternehmens Roche beliefert. Soweit noch vorhanden, werden die Roche-Tests im Rahmen der aktuellen Bestellung ausgeliefert. Es wird sodann aber ein nahtloser Wechsel zu einem Produkt der Firma Siemens Healthineers erfolgen.“
– Regelungen während der Präventionswochen „In den ersten zwei Unterrichtswochen nach Ende der Schulferien sind mindestens drei Testungen pro Woche erforderlich.“ „Ich weise noch einmal darauf hin, dass während der ersten beiden Präventionswochen eine Maskenpflicht auch am Platz während des Unterrichts gilt und dass zum neuen Schuljahr nicht nur von Lehrkräften, sondern auch von Schülerinnen und Schülern eine medizinische Maske zu tragen ist und eine Alltagsmaske nicht mehr ausreicht.“
– Einführung eines Testhefts für Schülerinnen und Schüler „Den Schülerinnen und Schülern wird mit Beginn des neuen Schuljahres ein Testheft zur Verfügung gestellt, mit dem sie sich die Durchführung eines Antigen-Selbsttests in der Schule und damit die regelmäßige Teilnahme an einem verbindlichen Schutzkonzept der Schule von ihrer Lehrkraft bestätigen lassen können. Die Vorlage dieses Testhefts in Kombination mit einem Schülerausweis, Kinderreisepass oder Personalausweis ersetzt für Ungeimpfte und Nicht-Genesene den negativen Testnachweis einer zertifizierten Teststelle und kann im gesamten Land Hessen, z. B. beim Besuch eines Kinos oder eines Restaurants, als negativer Testnachweis genutzt werden. Wer das Heft regelmäßig und aktuell führt, gilt als negativ getestet.“
– Vorlage einer neuen Einwilligungserklärung „Es ist zudem auch künftig erforderlich, dass die Schülerinnen und Schüler eine Einwilligungserklärung vorlegen .. .“
Ich bitte Sie als Eltern/Erziehungsberechtigte Ihrem Kind zum Schulstart am kommenden Montag die ausgefüllte Einwilligungserklärung mitzugeben. Das oben vorgestellte Testheft wird unseren Schüler*innen in der Schule übergeben.
Detaillierte Informationen zum deutlich ausgeweiteten Lernzeiten-Konzept der Jahrgangsstufenstufen 1-10 erhalten Sie zum Schuljahresstart über Sdui und an den Elternabenden.
Herzliche Grüße und einen guten Start ins neue Schuljahr!

Thomas Hesse

Schulleiter

29. August 2021 16:18

Informationen zum Schulstart

Mitteilungen des Hessischen Kultusministeriums / Start des neuen Schuljahres

Liebe Schulgemeinde,
vor den Ferien hatte ich bereits einen Infobrief des Kultusministeriums (13.07.21) zum bevorstehenden Schuljahr weitergeleitet. Im neuesten Brief an die Elternschaft, den Sie im Anhang finden, geht es vor allem um Folgendes (Auszüge):
– Informationen zum neuen Antigen-Selbsttest „Bislang wurden die Schulen mit Antigen-Selbsttests des Unternehmens Roche beliefert. Soweit noch vorhanden, werden die Roche-Tests im Rahmen der aktuellen Bestellung ausgeliefert. Es wird sodann aber ein nahtloser Wechsel zu einem Produkt der Firma Siemens Healthineers erfolgen.“
– Regelungen während der Präventionswochen „In den ersten zwei Unterrichtswochen nach Ende der Schulferien sind mindestens drei Testungen pro Woche erforderlich.“ „Ich weise noch einmal darauf hin, dass während der ersten beiden Präventionswochen eine Maskenpflicht auch am Platz während des Unterrichts gilt und dass zum neuen Schuljahr nicht nur von Lehrkräften, sondern auch von Schülerinnen und Schülern eine medizinische Maske zu tragen ist und eine Alltagsmaske nicht mehr ausreicht.“
– Einführung eines Testhefts für Schülerinnen und Schüler „Den Schülerinnen und Schülern wird mit Beginn des neuen Schuljahres ein Testheft zur Verfügung gestellt, mit dem sie sich die Durchführung eines Antigen-Selbsttests in der Schule und damit die regelmäßige Teilnahme an einem verbindlichen Schutzkonzept der Schule von ihrer Lehrkraft bestätigen lassen können. Die Vorlage dieses Testhefts in Kombination mit einem Schülerausweis, Kinderreisepass oder Personalausweis ersetzt für Ungeimpfte und Nicht-Genesene den negativen Testnachweis einer zertifizierten Teststelle und kann im gesamten Land Hessen, z. B. beim Besuch eines Kinos oder eines Restaurants, als negativer Testnachweis genutzt werden. Wer das Heft regelmäßig und aktuell führt, gilt als negativ getestet.“
– Vorlage einer neuen Einwilligungserklärung „Es ist zudem auch künftig erforderlich, dass die Schülerinnen und Schüler eine Einwilligungserklärung vorlegen .. .“
Ich bitte Sie als Eltern/Erziehungsberechtigte Ihrem Kind zum Schulstart am kommenden Montag die ausgefüllte Einwilligungserklärung mitzugeben. Das oben vorgestellte Testheft wird unseren Schüler*innen in der Schule übergeben.
Detaillierte Informationen zum deutlich ausgeweiteten Lernzeiten-Konzept der Jahrgangsstufenstufen 1-10 erhalten Sie zum Schuljahresstart über Sdui und an den Elternabenden.
Herzliche Grüße und einen guten Start ins neue Schuljahr!

Thomas Hesse

Schulleiter

7. Juli 2021 8:02

Anordnung des Gesundheitsamtes

Anordnung des Gesundheitsamtes: Maskenpflicht an beiden Standorten der SvB

Liebe Schulgemeinde,
das Gesundheitsamt hat aufgrund eines weiteren Corona-Falles in unseren Reihen mit sofortiger Wirkung eine Maskenpflicht an beiden Standorten der SvB angeordnet, die bis zum Beginn der Ferien gilt. Die bisherigen Lockerungen sind damit aufgehoben.
Die Konsequenzen werden möglicherweise noch einschneidender, wenn Gewissheit über die vorliegende Virus-Variante herrscht. Derzeit sind einige Schüler:innen von Quarantäne betroffen.
Ich bitte das Tragen der Masken auf dem gesamten Schulgelände unbedingt umzusetzen. Für Maskenpausen sorgen die entsprechenden Aufsichten in den Unterrichten/Veranstaltungen. Zudem weise ich darauf hin, dass auch alle übrigen Hygieneregeln eingehalten werden müssen. Insbesondere die Einhaltung der Abstände kann neben dem Tragen der Maske entscheidend über die Verhängung einer Quarantäne sein.
Sollten sich weitere Anforderungen etc. ergeben, werden wir Sie umgehend informieren.
Herzliche Grüße

Thomas Hesse

Schulleiter

Sophie von Brabant Schule
Willy-Mock-Str. 12
35037 Marburg
Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns
Mo.-Fr. von 8.00 - 14.00 Uhr telefonisch unter 06421 / 166 412 0
oder per E-Mail unter folgender Adresse: svb@marburg-schulen.de