Aktuelles

30. März 2020 9:50

Notbetreuung in den Ferien

Notbetreuung in den Ferien

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung. Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (s. anliegendes Antragsformular). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein: • Alleinerziehend oder • der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden. • Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

Wenn kurzfristige Notbetreuung nötig ist, sind wir wie folgt erreichbar:

Werktags sind in den Ferien Anmeldungen über folgende Telefonnummer in der Zeit von 9:00 bis 12:00 möglich (06421-1664120) oder über die Mailadresse svb@marburg-schulen.de

An den Wochenenden und den Feiertagen bitten wir die Eltern die Klassenlehrer*innen über die gewohnten Wege zu kontaktieren.

https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/aktuelle-informationen-zu-corona

16. März 2020 14:42

Schulbetrieb bis zum 19.04.2020 ausgesetzt

Schulbetrieb bis zum 19.04.2020 ausgesetzt

Die Schule ist für den öffentlichen Verkehr geschlossen. Sie erreichen uns über folgende Telefonnummer 06421-1664120  oder über Email  svb@marburg-schulen.de Thomas Hesse (Schulleiter)

16. März 2020 11:54

Absage aller anstehenden Termine zur Schüler_innen- Aufnahme an unserer Schule

Die Schüler_innen-Anmeldungen für das übernächste Schuljahr 21/22 am 19.3. und 20.3.20 finden an unserer Schule nicht statt. Bitte werfen Sie den Anmeldebogen in den Briefkasten der Schule oder schicken ihn per Post. Vielen Dank!

Der zweite Überprüfungstermin der Schulanfänger_innen 20/21 am 26.3. entfällt ebenfalls. Sie erhalten in der nächsten Woche hierzu noch ein gesondertes Schreiben. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Gräser, Konrektor

15. März 2020 19:57

Schulschließung wegen Corona-Pandemie

Schulschließung wegen Corona-Pandemie

Am Montag, 16.03.2020 werden die Klassenlehrer*innen in den Klassenräumen ab 07:30 für die Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stehen, um ihnen die Unterrichtsmaterialien für die kommenden Wochen auszuhändigen.

Kinder, die Anrecht auf eine Notbetreuung haben, werden in der Schule zu den gewohnten Zeiten betreut.

Zutritt erhalten an diesem Tag nur Schülerinnen und Schüler, die Unterrichtsmaterial in den Klassenräumen abholen müssen!

Eltern warten bitte vor der Schule!

Eltern, die ohne ihre Kinder zum Abholen von Materialien kommen, bekommen nur Zutritt zu den Klassenräumen ihrer Kinder!

Das Sekretariat bleibt bis auf Weiteres geschlossen!

Das Besuchen der Schule ist bis auf Weiteres untersagt!

Thomas Hesse (Schulleiter)

13. März 2020 18:30

Regulärer Schulbetrieb wird bis zu den Osterferien ausgesetzt

Regulärer Schulbetrieb wird bis zu den Osterferien ausgesetzt!

Am Freitag, dem 13.03.2020 wurden unsere Schülerinnen und Schüler vorsorglich schon informiert, dass es zur Schulschließung kommen könnte. Nun ist die Entscheidung vom Land Hessen getroffen worden.

Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer geklärt haben, wie sie sich medial vernetzen, um Schulaufgaben zu erhalten, dürfen ab Montag schon Zuhause bleiben. Für alle anderen gilt die unten stehende Verfügung des Hessischen Kultusministeriums.

13.03.2020Pressestelle: Hessisches Kultusministerium

Virus unter dem Mikroskop

© Arek Socha/Pixabay

In Hessen wird ab Montag, 16. März, an allen Schulen kein regulärer Unterricht mehr stattfinden. Am Montag haben Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte noch einmal Gelegenheit, in den Schulen zusammenzutreffen, um Verabredungen für die unterrichtsfreie Zeit bis zu den Osterferien zu treffen, persönliche Lehr- und Lernmaterialien aus den Schulen zu holen und Hinweise zu geben, wie Unterrichtsstoff ggf. vor- und nachbereitet werden kann. Schulleitungen sind an den Unterrichtstagen zu den üblichen Unterrichtszeiten zur Anwesenheit verpflichtet, um die Erreichbarkeit für die Schulaufsicht sicherzustellen und gegebenenfalls weitere Schutzmaßnahmen vor Ort umgehend umsetzen zu können. Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis 6 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen zu gewährleisten. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. 

Zu „systemkritischen Berufen“ zählen unter anderem Mediziner, Pflegepersonal, Rettungskräfte oder Polizisten, es sind Berufsgruppen, die das öffentliche Leben aufrechterhalten. Das bedeutet: Kinder dieser Eltern werden weiter betreut – von der 1. bis zur 6. Klasse.

12. März 2020 12:07

KomPo7

KomPo7 – Kompetenzfeststellungsverfahren Klasse 7

Vom 02.03. – 04.03. 2020 fand das Kompetenzfeststellungsverfahren KomPo7 statt. Dabei wurden die Interessen, Neigungen und Stärken unserer Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufe 7 ermittelt. Darüber hinaus lernten die Schülerinnen und Schüler Anforderungen der Berufs- und Arbeitswelt kennen, stellten diese ihren Neigungen und Interessen gegenüber und erhielten so Hinweise und Anregungen für den weiteren Prozess der Berufsorientierung, wie zum Beispiel ihrem Praktikumsplatz in Klasse 8. Ein Bestandteil des Testverfahrens sind handlungsorientierte Übungen, wie der Turmbau (siehe Bilder). Es wurden auch Vertreter unterschiedlicher Unternehmen eingeladen, die für ein Jobinterview bereitstanden. Vielen Dank an Frau Hofmann von den Lahnwerkstätten der Lebenshilfe Marburg, Herrn Brehmer vom Universitätsklinikum gießen – Marburg und Frau Büttner von pharmaserv für ihre Unterstützung! (Wasser-Kretschmer)


12. März 2020 8:18

Einladung zur Mitgliederversammlung

Marburg, 03. März 2020

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebes Mitglied des Fördervereins der SvB, wir laden Dich/Sie herzlich und fristgerecht zu unserer Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl am Dienstag, den 24. März 2020, 19:30 Uhr in die Sophie-von-Brabant-Schule ein. Wir treffen uns im Lehrerzimmer des Schulstandortes Willy-Mock-Straße. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Feststellung der form- und fristgerechten Einladung und der Beschlussfähigkeit 3. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 12.11.2019 4. Rechenschaftsbericht des Vorstandes 5. Bericht des Kassenwarts 6. Bericht der Kassenprüfer 7. Entlastung des alten Vorstandes und der alten Kassenprüfer 8. Wahl des Wahlvorstandes 9. Wahl des neuen Vorstandes und der neuen Kassenprüfer 10. Beschlussfassung zur Übernahme der Verwaltung des Bläserkontos in der Förderverein 11. Ideensammlung und Diskussion zur weiteren Arbeit des Fördervereins u.a. mit den Themen: Welche Projekte unterstützen wir als Förderverein? 12. Planung der weiteren Aktivitäten für 2020 z.B. Schulflohmarkt, Schulfest, etc. 13. sonstiges Einige Vorstandsmitglieder werden nicht zur Wiederwahl antreten, da ihre Kinder die Schule beenden bzw. wechseln. Daher brauchen wir neue aktive Mitglieder im Vorstand. Wir freuen uns auf Dein/Ihr Kommen und Deine/Ihre aktive Unterstützung für den Förderverein. Es gibt Pizza und Getränke. Oliver Damm Vorsitzender des Vorstandes _________________________________________________________________________

Für Ideen und Anregungen könnt/können Ihr/Sie uns gern kontaktieren: Förderverein der SvB e.V. Sophie-von-Brabant-Schule, Willy-Mock-Str.12, 35037 Marburg foerderverein-svb@web.de

12. März 2020 8:15

Aufruf des Fördervereins der SvB e.V.

Aufruf des Fördervereins der SvB e.V.

Liebe Eltern, Großeltern und Verwandte der Schüler der Sophie-von-Brabant-Schule in Marburg, am Dienstag, den 24. März 2020, 19:30 Uhr ist die nächste Mitgliederversammlung des Fördervereins der SvB. Wir treffen uns im Lehrerzimmer des Standortes Willy-Mock-Straße. In der Mitgliederversammlung wird ein neuer Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt. Einige Vorstandsmitglieder werden nicht zur Wiederwahl antreten, da ihre Kinder zum Ende des Schuljahres die Schule beenden bzw. wechseln. Daher brauchen wir Ihre Unterstützung im Vorstand. Es sind der Vorsitz und der Kassenwart neu zu besetzen. Zudem benötigen wir noch Beisitzer, damit sich die Arbeit im Förderverein auf mehrere Schultern verteilt und sich wie bisher Beruf und Ehrenamt für alle gut verbinden lässt. Der Förderverein steht für zahlreiche wichtige Aktivitäten für Ihre Kinder bzw. Enkel. Wir ermöglichen die Schulbibliothek, verwalten die Gelder für viele spannende europäische Schulprojekte, wie z.B. Schüleraustausch mit Italien, Irland … und machen diese dadurch erst möglich. Darüber hinaus unterstützen wir die Bläserklassen und verwalten deren Gelder. Ebenso unterstützt und ermöglicht unser Förderverein vielfältige außerschulische Aktivitäten, wie den Schulgarten, den Schulflohmarkt und viele tolle Schulfeste, die unseren Kindern ganz wichtig sind. In den letzten 2 Jahren konnten die Aktivitäten des Fördervereins deutlich gesteigert werden. Letztendlich auch dank Ihrer Unterstützung. Wir wollen, dass das so bleibt! Wir freuen uns auf Ihr Engagement im Vorstand, egal ob als Vorsitzender, Kassenwart oder Beisitzer. Wenn die Arbeit sich auf viele Schultern verteilt, wird es niemandem zu viel. Entscheiden Sie mit für welche Zwecke die Einnahmen und Spendengelder verwendet werden! Für freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre weitere Unterstützung für ein buntes Schulleben Ihrer Kinder bzw. Enkelkinder! Oliver Damm Vorsitzender des Vorstandes __________________________________________________________________________________ Für Ideen und Anregungen können Sie uns gern kontaktieren: Förderverein der SvB e.V. Sophie-von-Brabant-Schule, Willy-Mock-Str.12, 35037 Marburg foerderverein-svb@web.de

26. Februar 2020 13:09

SvB ist zertifizierte Kinderrechteschule

SvB erhält Makista-Zertifikat


Auszeichnung der Sophie-von-Brabant-Schule als Kinderrechteschule und Mitglied im Modellschul-Netzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen. Auf dem Foto sind Thomas Hesse (Schulleiter) und Anke Sohn (Lehrerin und Makista-Beauftragte), Jörg Meyer-Scholten (Hessisches Kultusministerium) sowie Jasmine Gebhard (Makista e. V.)

Am 18. Februar 2020 trafen sich Vertreter*innen der hessischen Kinderrechteschulen in Frankfurt am Main. Es gab zwei gute Gründe zu feiern: Seit 10 Jahren gibt es das Modellschul-Netzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen, dem mittlerweile rund 25 angehören. Sechs Schulen (optional: darunter die SvB) schlossen mit dem Tag das Ausbildungsprogramm „Auf dem Weg zur Kinderrechte- und Demokratieschule“ ab, wurden in das Netzwerk aufgenommen und damit als Kinderrechteschule ausgezeichnet. Jörg Meyer-Scholten aus dem Hessischen Kultusministerium sowie Jasmine Gebhard von Makista gratulierten den Schulen. Ann Kathrin Linsenhoff, erfolgreiche Dressurreiterin und ehemaliges UNICEF-Vorstandsmitglied, dankte den Beteiligten in einer Videobotschaft für ihr großes Engagement. Sie hatte 2009 gemeinsam mit Sonja Student, Vorsitzende des Vereins Makista, das Netzwerk ins Leben gerufen und unterstützt. Seit dem beschäftigen sich Lehrkräfte, Schulleitungen, pädagogische Fachkräfte und Eltern darin gemeinsam mit dem Team von Makista und den Netzwerkpartnern mit der Frage: Wie lernen und leben wir die UN-Kinderrechtskonvention in der Schule? Dazu werden vor allem regelmäßige Gelegenheiten zum Austausch von Erfahrungen und praktischen Ideen der Schulen untereinander geschaffen. Fortbildungsmodule regen zur Reflexion an, wie die Prinzipien der Kinderrechte Gleichheit, Schutz, Förderung und Beteiligung zur Ordnung vorhandener pädagogischer Strukturen beitragen können. Neue „Standards für Kinderrechteschulen“ unterstützen das. Das Netzwerk versteht sich auch als gesellschaftliche Kraft für die Realisierung der Kinderrechte in Hessen oder darüber hinaus. Schülerinnen und Schüler aus Kinderrechteschulen wirkten an der Erarbeitung der Hessischen Kinder- und Jugendrecht-Charta mit, organisierten Aktionen zur Aufnahme der Kinderrechte in die Hessische Verfassung und in das Grundgesetz.

Allg. Info: Das Modellschul-Netzwerk für Kinderrechte und Demokratie Hessen ist ein Programm von Makista e. V. in Partnerschaft mit: HKM-Projekt „Gewaltprävention und Demokratielernen“ (GuD), Linsenhoff-Stiftung, UNICEF Deutschland, Deutsches Kinderhilfswerk. Aktuell werden einzelne Maßnahmen im Netzwerk gefördert im Landesprogramm „Hessen aktiv – für Demokratie und gegen Extremismus“.

Website: https://www.makista.de/projekte/modellschul-netzwerk-fuer-kinderrechte-hessen/

Sophie von Brabant Schule
Willy-Mock-Str. 12
35037 Marburg
Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns
Mo.-Fr. von 8.00 - 14.00 Uhr telefonisch unter 06421 / 166 412 0
oder per E-Mail unter folgender Adresse: svb@marburg-schulen.de