Aktuelles

16. April 2021 12:16

Weitergehende Einschränkungen für den Schulbetrieb ab 19.04.2021

Weitergehende Einschränkungen für den Schulbetrieb ab 19.04.2021

Liebe Schulgemeinde, wie Sie den Medien entnehmen können, sind für den Landkreis Marburg-Biedenkopf weitergehende Einschränkungen für den Schulbetrieb ab 19.04.2021 getroffen worden. Die offizielle Veröffentlichung der Maßnahmen erfolgt heute über eine Anordnung des Gesundheitsamtes bzw. eine Allgemeinverfügung des Landkreises. Sie wird u.a. folgende Regelungen beinhalten:

  • ab Montag, 19.04.2021, werden alle Schüler*innen ab Klasse 1 aufwärts nur noch im Distanzunterricht nach Stufe 4 unterrichtet
  • Für die Abschlussklassen aller Schulformen hat die bisherige Ausnahmeregelung – Präsenzunterricht bei Einhaltung des Mindestabstandes in geteilten Lerngruppen – weiterhin Bestand
  • für die Schüler*innen der Klassen 1 bis 6 besteht das Angebot der Notbetreuung (siehe unten)
  • für die Schüler*innen in der Notbetreuung, für die Abschlussklassen und für das schulische Personal ist die Testpflicht unter den bekannten Bedingungen umzusetzen; dies befreit nicht von der Einhaltung der Maskenpflicht und der Hygieneregeln.

Der Anspruch auf Notbetreuung besteht dabei unter den Bedingungen, die vor den Osterferien, also im Wechselmodell, gegolten haben. Darüber hinaus ist zu beachten, dass nur Kinder bei denen die Einverständniserklärung für einen Antigen-Selbsttest oder ein negatives Testergebnis (Bürgertest höchstens 72 Stunden alt) vorliegt, betreut werden dürfen. Selbsttestungen der Schülerinnen unter Begleitung von Lehrkräften finden montags und donnerstags in der SvB statt. Da schon durch den Distanzunterricht viele Lehrkräfte gebunden sind, ist die Anzahl von Schüler*innen in der Notbetreuung begrenzt.
Ich bitte Sie eindringlich – auch im Sinne der Senkung des Infektionsrisikos Ihres eigenen Kindes – die Notbetreuung nur im äußersten Notfall in Anspruch zu nehmen!
Berechtigt zur Notbetreuung sind nur Kinder der Klassen 1 bis 6, bei denen beide Elternteile bzw. das alleinerziehende Elternteil berufstätig sind oder studieren. Bitte melden Sie Ihr Kind über den SDUI-Kontakt bei Ihren Klassenleitungen schnellstmöglich neu an. Wenn Sie Ihr Kind bisher nicht für die Notbetreuung angemeldet hatten, müssen Sie die in der Anlage mitgeschickte Bescheinigung des Arbeitgebers einreichen. Wie zuvor beginnt die Notbetreuung um 8.00 Uhr und endet zu den bekannten Zeiten. Die Klassenleitungen informieren Sie hierüber im Detail. Die Eltern der für den Ganztag/Betreuung angemeldeten Kinder werden von Herrn Gräser separat informiert.
Herzliche Grüße

Thomas Hesse

Schulleiter

14. April 2021 11:16

Schulbetrieb nach den Osterferien

Brief des Ministers zum Schulbetrieb nach Ostern

Liebe Schulgemeinde,

wie Sie gestern bereits den Medien entnehmen konnten, gibt es für den Schulstart nach den Osterferien neue Beschlüsse. In einem Schreiben des Staatlichen Schulamtes sind die wesentlichen Punkte stichwortartig zusammengefasst:

„● Zunächst gibt es ab 19.04.2021 keine weiteren Öffnungsschritte, d.h.:

  • Klassen 1 bis 6 weiterhin Wechselunterricht nach Stufe 3 + Notbetreuung
  • Klassen 7 und höher weiterhin Distanzunterricht
  • Abschlussklassen Präsenzunterricht nach den bisherigen Vorgaben
  • Die bestehenden Einschränkungen für bestimmte Unterrichtsfächer bleiben bestehen.
  • Die Maskenpflicht, Abstand- und Hygieneregeln gelten trotz der Teststrategie und sind somit weiter einzuhalten.

    (…) .

    ● Verpflichtende Schnelltests für alle Schüler:innen und Beschäftigte an Schulen, d.h.:
  • Teilnahme am Präsenzunterricht → nur bei Teilnahme an den 2x wöchentlichen Selbsttests in der Schule oder

    → bei Vorlage eines negativen „Bürgertests“ aus einem Testzentrum (nicht älter als 72 Stunden)
  • Gleiches gilt auch für die Notbetreuung.

    (…).

    ● Abitur- und Abschlussprüfungen sollen mit entsprechender Teststrategie auf jeden Fall stattfinden.

    ● Bei einer Inzidenz von über 200 ggf. Anordnung weitergehender Maßnahmen durch das regionale Gesundheitsamt (oder nach dem angekündigten Bundesgesetz – zu erwarten bis 23.04.2021)

    (…).

    Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem anhängenden (…) Elternschreiben. (…).“

Neu ist also, dass die bereits vor Ostern angekündigten Testungen in Schulen nun verpflichtend sind, sodass ab Montag bereits für alle in Schule Anwesenden negative Testergebnisse vorliegen müssen. Die Details entnehmen Sie bitte dem Elternbrief des Ministers, der in den kommenden Tagen auch in einfacher Sprache/unterschiedlichen Sprachen auf der Seite des Kultusministeriums (https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-an-schulen/fuer-eltern/elternbriefe/schul-und-unterrichtsbetrieb-ab-dem-19-april-2021) zu finden sein wird.

Details über die inzwischen in den Schulen angekommen Tests und das damit verbundene Verfahren erfahren Sie hier: https://kultusministerium.hessen.de/schulsystem/umgang-mit-corona-an-schulen/fuer-schulleitungen/schreiben-schulleitungen/durchfuehrung-von-antigen-selbsttests-zum-nachweis-des-coronavirus-sars-cov-2-in-schulen.

Die Klassenlehrer*innen werden Ihnen gegen Ende der Woche das ausstehende Einwilligungsschreiben der schulischen Testung über SDUI zusenden.

Sollten sich weitere Veränderungen ergeben, werden wir Sie zeitnah informieren.

Herzliche Grüße

Thomas Hesse

Schulleiter

18. März 2021 8:15

Keine weitere Schulöffnung

Keine weitere Schulöffnung!

Die Stadt Marburg und der Landkreis Marburg-Biedenkopf haben auf dringenden Rat des Gesundheitsamtes in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt entschieden, dass die Jahrgangsstufen 7 und
höher – anders als geplant – ab dem 22.03.2021 nicht in den Wechselunterricht
kommen, sondern bis zu den Osterferien weiterhin im Distanzunterricht beschult werden. Damit wird als vorbeugende Maßnahme den steigenden Inzidenzen Rechnung getragen.
Für die Klassen 1 bis 6 und für die Abschlussklassen bleiben die aktuell
gültigen Regelungen unverändert wie bisher.

5. März 2021 11:43

Schulanfänger*innen 21/22 und 22/23

Liebe Eltern, bislang fanden keine schulischen Veranstaltungen aufgrund der Pandemie rund um die Einschulung statt. Mit den weiteren geplanten Öffnungsschritten in der Schule nach den Osterferien wollen wir nun gerne möglichst alle Kinder für das nächste Schuljahr 21/22 kennenlernen, sofern es natürlich die Infektionslage zulässt. Wir laden Sie mit ihrem Kind deshalb nachmittags zu einem kleinen „Schulspiel“ in unsere Schule ein. Dieses „Schulspiel“ findet in kleinen Gruppen (max. 2 Kinder) mit den notwendigen Hygienemaßnahmen statt. Parallel dazu stehe ich Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung. Die Einladung erhalten Sie vor den Osterferien.

Die Anmeldung der der Schulanfänger*innen 22/23 erfolgt nur schriftlich! Hierfür sollten alle Eltern mit schulpflichtigen Kindern für das übernächste Schuljahr 22/23 die Anmeldeunterlagen bereits erhalten haben!

Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich gerne an mich wenden!

Michael Gräser, Konrektor

2. Februar 2021 14:07

29. Januar 2021 13:16

Infoabend/ Beratung für neue Schüler*innen an der SvB zum Schuljahr 2021/22

Dienstag, 02.02.2021 Beratungszeit mit Schulleitung (19:00 Uhr)

Mittwoch, 03.02.2021 Infoabend (19:00 Uhr)

Donnerstag, 04.02.2021 Beratungszeit mit Schulleitung (19:00 Uhr)

Montag, 08.02.2021 Beratungszeit mit Schulleitung (19:00 Uhr)

https://demo.bigbluebutton.org/gl/sch-ooq-agc-bod

Dienstag. 09.02.2021 Beratungszeit mit Schulleitung (19:00 Uhr)

Der Chat-Raum ist bereits 10 min. früher geöffnet!

20. Januar 2021 9:02

Info-Abend und Beratungsgespräche für alle interessierten Eltern und Schüler*innen

8. Januar 2021 13:47

Brief an die Schulgemeinde

Brief an die Schulgemeinde

Liebe Schulgemeinde,

ich wünsche Ihnen allen ein gutes neues Jahr!

Leider hat sich die angespannte Corona-Lage nicht verbessert, sodass das Ministerium zahlreiche Regelungen für die kommenden drei Wochen beschlossen hat.

Einige Details kennen Sie vermutlich bereits aus der Presse.

Im Wesentlichen sind folgende Entscheidungen getroffen worden:

Die Klassen 1-6 sind aufgefordert möglichst zuhause zu bleiben. Im Ausnahmefall können Eltern Ihre Kinder für den Präsenzunterricht anmelden. (siehe Anhang)

Für die Klassen 7-9 findet (mit Ausnahme der Abschlussklassen) nur Distanzunterricht statt.

Die Abschlussklassen sind zunächst zum Präsenzunterricht verpflichtet.

Die jeweiligen Klassenleitungen werden Ihnen anhand eines eigenen Elternbriefes die wesentlichen Informationen nochmals bereitstellen.

Ich wünsche Ihnen und unseren Schüler*innen trotz der nach wie vor schwierigen Zeit einen guten Start!

Herzliche Grüße

Thomas Hesse

Schulleiter

Sophie von Brabant Schule
Willy-Mock-Str. 12
35037 Marburg
Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns
Mo.-Fr. von 8.00 - 14.00 Uhr telefonisch unter 06421 / 166 412 0
oder per E-Mail unter folgender Adresse: svb@marburg-schulen.de